Willkommen auf der Website der Gemeinde Speicher



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Newsarchiv

Projekt ‘Speicher KREA(K)TIV’

Ausgangslage
Im Hinblick auf die Wiedereröffnung des Buchensaals schreibt die Kulturkommission der Gemeinde Speicher AR einen öffentlichen künstlerischen Wettbewerb aus. Teilnahme-berechtigt sind alle in Speicher ansässigen Einzelpersonen/ Familien/ Schulklassen/ Gruppen/ Vereine/ Firmen/ Hausgemeinschaften/ Quartiere/ etc.

Wettbewerbsthema
9042 SPEICHER

Ziel
Es sollen Werke eingereicht werden, welche im Verständnis der Kunstschaffenden einen Bezug zum vorgegebenen Wettbewerbsthema haben. Die Werke werden in zweifacher Hinsicht juriert:
  1. Die Baukommission wählt bis zu fünf geeignete Werke aus, welche im Buchensaal und in anderen gemeindeeigenen öffentlichen Liegenschaften als ‘Kunst am Bau’ angebracht werden können. Die Ankaufssumme beträgt CHF 1'000 pro Werk, welches mit den Ankauf ins Eigentum der Gemeinde übergeht.
  2. Anlässlich des Neujahrsapéros 2016 im Buchensaal ist die Bevölkerung aufgerufen, mittels persönlicher Stimmkarte die drei besten Werke zu erküren. Für die Ränge 1-3 der Publikumsabstimmung werden Preisgelder in der Höhe von CHF 2'000, 1000 und 500 ausgerichtet. Die Werke verbleiben im Eigentum der Künstler, vorbehalten bleibt gegebenenfalls Punkt 1.
Ausführung
Es besteht keine Einschränkung bezüglich der verwendeten Materialien und Techniken. Das definierte Format ist genau einzuhalten, zudem besteht eine Gewichts-beschränkung von maximal 15 kg pro Werk.
Die Werke werden mit ihrer Grundfläche in der Vertikalen (Wandmontage) präsentiert.

Format
Quadratische Grundplatte von genau 100 cm x 100 cm. Werke, welche das Grundmass nicht einhalten, werden vom Wettbewerb ausgeschlossen.

Kosten
Die Teilnahme am Wettbewerb ist kostenlos. Pro Werk stellt die Gemeinde bei Bedarf eine Leichtstoffplatte der Marke ‘KAPAline’, Format 100cm x 100cm, Stärke 10mm, kostenlos zur Verfügung. Die Spezifikationen dieser Platte finden sich unter www.kapaplatten.de. Eine Musterplatte kann während den Bürozeiten auf der Gemeindeverwaltung besichtigt werden.

Kennzeichnung
Jedes Werk ist mit einem Werktitel zu versehen, welcher keinen Rückschluss auf die einreichende Person/Künstlergruppe zulassen soll.

Vorauswahl
Bis zum 30. April 2015 soll in einem Briefumschlag C4, welcher mit dem gewählten Werktitel beschriftetet ist, eine illustrierte Beschreibung (Skizze, Maquetten-Foto, etc.) des Werkes eingereicht werden. Ist der Bezug zum Wettbewerbsthema nicht offensichtlich, wird um eine kurze Erklärung gebeten. Senden an: Kulturkommission Speicher
                KREA(K)TIV 
                Dorf 10
                9042 Speicher

Der Beschreibung ist ein verschlossener Briefumschlag C6, ebenfalls beschriftet mit dem Werktitel, beizulegen. Darin sind die Namen der Künstler/Künstlergruppe und die Kontaktadresse, inkl. Telefon/e-mail, aufzuführen. Ausserdem ist zu vermerken, ob vom Gratisbezug einer KAPAline-Platte Gebrauch gemacht wird.
Die Kunstkommission sichtet die eingegangenen Ideen und entscheidet endgültig über deren Zulassung zum Wettbewerb. Es besteht keine Einsprachemöglichkeit.
Sämtliche Kunstschaffenden werden bis Ende Mai 2015 schriftlich über die Zulassung zum Wettbewerb informiert. Uebersteigt die Anzahl der eingegangenen Vorschläge die vorhandenen Präsentationsmöglichkeiten, werden die Anmeldungen chronologisch nach dem Eingangsdatum der Werkbeschreibung berücksichtigt.

Anlieferung der Werke
Die fertigen Werke sind bis Ende November 2015 während den Bürozeiten auf der Gemeindeverwaltung abzugeben. Sie müssen auf Vorderseite und Rückseite mit dem bereits bei der Einreichung zur Vorauswahl gewählten Werktitel versehen sein.

Montage
Für die Montage der eingegangenen Werke ist die Kulturkommission, mit der Unterstützung des Departements Bau und Umwelt, zuständig. Von den Kunst-schaffenden vorgesehene Befestigungspunkte werden nach Möglichkeit berücksichtigt. Ein allfälliges Anbohren der Werke bleibt ausdrücklich vorbehalten.

Präsentation
Die Präsentation der Werke erfolgt anlässlich der Neujahrsbegrüssung anfangs 2016 im Buchensaal. Im Anschluss an die gegen Ende der Veranstaltung ausgewertete Publikumsabstimmung ist die Preisübergabe der beiden Wettbewerbe durch den Gemeindepräsidenten vorgesehen.
Sämtliche Wettbewerbsarbeiten werden auf der Homepage der Gemeinde Speicher veröffentlicht.

Für weitere Fragen
Melden Sie sich bei Kulturkommissionspräsident Fredy Zünd fredy.znd@bluewin.ch


Speicher, Januar 2015
Idee und Konzeptentwurf: Hermi Widmer

Logo Projekt Speicher KREA(K)TIV
 

Datum der Neuigkeit 6. Jan. 2015