Willkommen auf der Website der Gemeinde Speicher



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Newsarchiv

Caritas St. Gallen-Appenzell - Kombinationskarte Caritas-Markt und KulturLegi

Caritas Markt – Die Idee
Auch in der reichen Schweiz leben Menschen mit einem minimalen Einkommen. Sie können sich nur das Notwendigste leisten und sind auf Unterstützung angewiesen. Für diese Menschen hat Caritas das Projekt Caritas-Markt entwickelt.

Seit 1994 besteht der Caritas-Markt in St. Gallen. Von Grundnahrungsmitteln über Frischprodukte bis hin zu Hygieneartikeln finden Armutsbetroffene im Caritas-Markt qualitativ einwandfreie Produkte zu Tiefstpreisen. Im Caritas-Markt können sie zu sehr günstigen Preisen einkaufen und sich dadurch etwas mehr Handlungsspielraum verschaffen. Das Geld reicht so eher einmal für einen Kaffee, einen Kinobesuch oder für das dringend benötigte Paar Schuhe.

Caritas-Markt
Davidstrasse 44
9000 St. Gallen
(nur 5 Gehminunten vom Bahnhof entfernt; Bushaltestelle St. Leonhard)
Tel. 071 244 79 29
www.caritas-stgallen.ch
caritas-markt-sg@caritas-stgallen.ch
Öffnungszeiten 
Montag13.30 - 18.30 Uhr
Dienstag bis Freitag10.00 - 12.00 Uhr und 13.30 - 18.30 Uhr
Samstag09.00 - 12.00 Uhr



KulturLegi – Die Idee
Eine Theater- oder Zirkusvorstellung geniessen, die Tageszeitung lesen, mit der Familie einen Fussballmatch besuchen, im Museum auf Spurensuche gehen, im Hallenbad plantschen, eine Weiterbildung absolvieren… Menschen mit wenig Geld können sich solche Angebote (fast) nicht leisten. Von Armut betroffene Menschen leben oft isoliert und sind aus finanziellen Gründen von einem grossen Teil des gesellschaftlichen Lebens ausgeschlossen. Sie werden aufgrund ihrer finanziellen Situation kulturell ausgegrenzt. Das will Caritas St.Gallen-Appenzell ändern mit der KulturLegi.

Verschiedene private und öffentliche Organisationen aus den Bereichen Kultur, Sport und Bildung anerkennen die KulturLegi und gewähren den Inhaberinnen und Inhabern 30 bis 70 Prozent Rabatt, ohne dafür finanziell entschädigt zu werden. Von der KulturLegi profitieren beide Seiten: Armutsbetroffene und ihre Kinder erhalten durch vergünstigte Eintrittspreise Zugang zu Kultur, Sport und Bildung. Anbieter gewinnen zusätzliches Publikum, stärken ihr Image und unterstützen mit ihrem Engagement Personen, die von Armut betroffen sind. Unter www.kulturlegi.ch sind die Angebote der KulturLegi ersichtlich.


Kombinationskarte Caritas-Markt und KulturLegi

  • Die Kombinationskarte (die KulturLegi genannt wird) berechtigt zum Einkauf in den Caritas-Märkten St. Gallen und Wil. Zudem erhalten die Inhaberinnen und Inhaber gegen Vorweisung der Kombinationskarte bei Angeboten in den Bereichen Kultur, Bildung, Sport und Freizeit einen Rabatt von mindestens 30 Prozent.
  • Die KulturLegi ist ein persönlicher, nicht übertragbarer Ausweis mit Foto für Erwachsene und Kinder ab sechs Jahren.
  • Die Karte ist ab Ausstellungsdatum ein Jahr gültig.
  • Die Karte ist für alle Nutzerinnen und Nutzer gratis.

Anspruch
Anspruch auf eine Kombinationskarte für den Caritas-Markt und die KulturLegi haben nur finanziell Benachteiligte. Das sind Menschen, die nachweislich am oder unter dem Existenzminimum nach den Richtlinien der Schweizerischen Konferenz für Sozialhilfe (SKOS) leben oder Personen, die wirtschaftliche Sozialhilfe oder Ergänzungsleistungen zur AHV/IV beziehen.


Erhalt
Die Kombinationskarte ist auf Anfrage bei der Caritas St. Gallen-Appenzell (Zürcherstrasse 45, 9000 St. Gallen, Tel. 071 577 50 10) erhältlich oder kann bei den Sozialdiensten im Kanton St. Gallen und Appenzell sowie bei der AHV-Gemeindezweigstelle Speicher AR (Tel. 071 343 72 00) beantragt werden. Bitte bringen Sie ein Passfoto mit.


Weitere Informationen erhalten Sie über die Homepage der Caritas St. Gallen-Appenzell (www.caritas-stgallen.ch).


AHV-Gemeindezweigstelle Speicher AR

Datum der Neuigkeit 3. Dez. 2014