Willkommen auf der Website der Gemeinde Speicher



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Newsarchiv

Medienmitteilung zum modernisierten Verfahren für Bestellungen von Identitätskarten

Die Gemeinden von Appenzell Ausserrhoden modernisieren wie viele andere Schweizer Gemeinden das Verfahren für die Beantragung einer Identitätskarte. Die heutigen Papierformulare sollenbis Ende Jahr durch ein elektronisches Verfahren abgelöst werden.

In den meisten Kantonen können Schweizer Bürgerinnen und Bürger die Identitätskarte bei ihrer Wohnsitzgemeinde beantragen. Bisher lief das Antragsverfahren auf Papier. Diese Vorgehensweise ist fehleranfällig und langsam. Mit der Ablösung durch ein elektronisches Verfahren wird der E-Government-Strategie des Bundes Rechnung getragen, wonach die Behörden wenn möglich auf elektronischem Weg miteinander verkehren. Im Laufe des Jahres werden gesamtschweizerisch viele Gemeinden aufs neue Verfahren wechseln. Dies aufgrund der revidierten bundesrätlichen Verordnung über die Ausweise für Schweizer Staatsangehörige, die am 1. März 2014 in Kraft trat.

In Appenzell Ausserrhoden stellen 17 Gemeinden bis Ende 2014 auf das neue System um. Für die Einwohnerinnen und Einwohner ändert sich nichts; Identitätskarten können wie bis anhin auf persönliche Vorsprache hin bei der Gemeinde beantragt werden.Dank der elektronischen Datenübertragung wird die Identitätskarte dann noch rascher als bisher bei den Kundinnen und Kunden sein.

Herisau wird nicht auf das neue System umstellen, da das kantonale Passbüro in Gehdistanz zur Gemeindeverwaltung liegt und Synergien genutzt werden können. Hundwil und Schönengrund verzichten auf das neue System. Dies aufgrund der für sie zu hohen Investitionskosten im Verhältnis zur Anzahl ausgestellter Identitätskarten sowie der Nähe zu Herisau. Die drei Gemeinden überlassen das Ausstellen von Identitätskarten ab 1. September 2014 damit dem kantonalen Passbüro in Herisau, das auch bereits schon die Pässe für alle Ausserrhoderinnen und Ausserrhoder ausstellt.

Weitere Auskunft erteilt:
Sven Sinz, Leiter Passbüro, 071 353 67 87, sven.sinz@ar.ch

10. März 2014, Kantonskanzlei Herisau


Datum der Neuigkeit 10. März 2014