Willkommen auf der Website der Gemeinde Speicher



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken

Anlässe

Vanessa Maurischat „Amor & Psyche“ – Kabarett am Flügel

14. Dez. 2019
18:00 Uhr

Ort:
Kul-Tour auf Vögelinsegg
Hohrüti 1
9042 Speicher
Preis:
Fr. 75.00
Preise:
inklusive 4-Gang-Menü.
Bitte teilen Sie uns mit, wenn Sie vegetarisch essen möchten.
Organisator:
Kul-Tour auf Vögelinsegg
Kontakt:
Elsbeth Gallusser
E-Mail:
info@kul-tour.ch
Anmeldung:
071 340 09 01 / info@kul-tour.ch
Website:
http://www.kul-tour.ch


Liebe KUL-TOUR-Freunde

Wir freuen uns auf den vorweihnächtlichen Anlass mit der grossartigen Berliner Künstlerin, die zugleich unser Theaterjahr würdig ausklingen lässt.

Sie ist Liedermacherin, Pianistin, Jazzerin, Musikwissenschaftlerin und Kabarettistin – und vor allem: sie ist eine Frau voller Leidenschaft und Poesie. Ihre raue und warme Stimme umhüllt den Zuhörer, ihr perlendes Klavierspiel reisst mit, und die Texte pendeln zwischen gewagtem Nonsens und klugem Humor.

Nach „Nacktbaden“ und „Sekt and the City“ gibt sich die Kabarettistin in ihrem neuen Programm gänzlich Amor & Psycho hin. Das Herz zerschossen von Amors Pfeilen, wie schön wäre das! Doch stattdessen ist das Hirn zermürbt von den eigenen Psychosen. Der alltägliche Wahnsinn und der wahnsinnige Alltag:

Kann man Löffelchen liegen mit jemandem, den man aufgegabelt hat?

Darf man als Veganer die Salamitaktik anwenden?

Vanessa Maurischat versucht Ordnung in eine unordentliche Welt zu bringen.

Zwischen Liebe und Wahnsinn ist es schließlich nur ein schmaler Grat. Ein Grat, auf dem Vanessa Maurischat traumwandlerisch balanciert. Singen ist die beste Medizin und das Klavier der Herzschrittmacher fürs Gemüt.

Amor & Psycho, mit Liebe gegen den täglichen Wahnsinn! Ein Muss für Schlauberger, Angsthasen, Hobbypsychopathen und Möchtegerncasanovas

Die Berliner Morgenpost schwärmt über die Künstlerin:

„Die ganz seltene Kunst, Humor und Traurigkeit zu vereinen, gelingt Vanessa Maurischat. Und weil deshalb ihre leicht klingenden Lieder dennoch Tiefe haben, hat sie es verdient, zu den Grossen gezählt zu werden“

Vanessa Maurischat fing mit fünf Jahren an, Klavier zu lernen und begann 1989 eine Ausbildung am E-Bass und Jazz/Pop-Piano. Zwischen 1989 und 1999 hatte sie Engagements in diversen Gala- und Coverbands. 1992 begann sie ihr Studium der Kulturwissenschaften mit den Hauptfächern Musik und Theater an der Universität Hildesheim, das sie 2000 abschloss. 2000 veröffentlichte sie ihre erste CD „Vanessa Maurischat – live“. 2001 gewann sie ihren ersten Kleinkunstpreis beim Nachwuchswettbewerb im Rahmen des XII. Festivals der Kleinkunst in Kiel.

Wir begleiten den musikalischen Abend mit einem Berliner 4-Gang-Menü:

  • Berliner Kartoffelsuppe

  • Senfei
    auf Rote-Bete-Salat
    Geräuchertes Forellenfilet auf
    Champignons-Tartar

  • Fricassée von der Maispoulardenbrust
    Gemüse-Pilaw-Reis

  • Gebrannte Crème
     

 

Hauptsponsoren
Kulturförderung Appenzell AR
St. Galler Kantonalbank
Susanne und Martin Knechtli-Kradolfer-Stiftung

Sponsoren
Brauerei Schützengarten AG St. Gallen
Die Mobiliar Generalagentur St. Gallen Rinaldo Städler
Elektro Schwizer AG, Appenzell und Speicher
Eugen Hutterli AG, Malerei Speicher
Koster Holzwelten AG, Arnegg
Külling Optik, St. Gallen
Kuoni AG Cotravel
Kuratli Gartenbau, Lustmühle
Migros Kulturprozent
Trewitax, St. Gallen AG
Wild Sanitär/Spenglerei AG, Speicher